PEFC Initiative
Waldwirtschaft
Holzwirtschaft
Logogenerator
Technische Dokumente
Logonutzung | Drucken |
PEFC-zertifizierte Unternehmen haben die Chance, ihr Engagement zu zeigen: mit dem PEFC-Label – einer international geschützten Trademark. Mit dem PEFC-Chain-of-Custody-Zertifikat und einem unterzeichneten Logonutzungsvertrag wird das Label einerseits zum Marketinginstrument, andererseits zum Multiplikator für eine naturnahe Waldbewirtschaftung. 

Ob auf dem Produkt, auf dem Briefkopf oder in einer Broschüre – das PEFC-Siegel ist auch ein Wettbewerbsvorteil. Denn immer mehr Kunden legen Wert auf nachhaltigen Umgang mit Ressourcen.

Was braucht man, um das PEFC-Logo zu nutzen?Unternehmen nutzen das PEFC-Logo, um der Kundschaft gegenüber ihre nachhaltige Firmenpolitik zu kommunizieren. Will ein Betrieb das PEFC-Logo verwenden, sei es auf dem Produkt, in der Firmenbroschüre oder auf den Lieferdokumenten, ist eine Logonutzungslizenz erforderlich. Voraussetzung hierfür ist der Besitz eines gültigen Chain-of-Custody-Zertifikates und die Unterzeichnung eines Logonutzungsvertrages mit PEFC Schweiz. Schickt ein Unternehmen eine Kopie des Zertifikates zusammen mit einem formlosen Antrag an die PEFC-Geschäftsstelle, erhält dieses umgehend den Logonutzungsvertrag einschließlich einer individuellen Registrierungsnummer und damit automatisch die Logonutzungslizenz. Der Vertrag bindet den Lizenznehmer an die international gültige „Richtlinie für die Verwendung des PEFC-Logos (pdf) “ . Sie regelt die Modalitäten bei Kündigung und Lizenzentzug und setzt eine Vertragsstrafe bei missbräuchlicher Verwendung dieses eingetragenen Warenzeichens fest. Die mit der CoC-Zertifizierung beauftragte Zertifizierungsstelle überprüft die Einhaltung der Logonutzungsregeln im Rahmen der jährlichen Audits.

Wann darf das Logo benutzt werden?Das PEFC-Logo kann auf dem Produkt („on-product“) oder unabhängig vom Produkt („off-product“) verwendet werden. „On-product“ wäre zum Beispiel das Aufkleben eines Etiketts, das Einschweißen des Zeichens mit der Verpackung, das Stempeln des Logos auf ein Holzprodukt oder das Sprühen des Logos auf Rundholz. Der Aufdruck des Logos auf Rechnung oder Lieferschein beziehungsweise der Abdruck in einer Firmenbroschüre wären Beispiele für „off-product“- Verwendungsmöglichkeiten.

„On-product“ darf das PEFC-Logo nur dann verwendet werden, wenn der darin enthaltene zertifizierte Anteil mindestens 70 % beträgt. Das heißt, dass das Zeichen auf einem Produkt nur dann erscheinen darf, wenn

  • es sich bei physischer Trennung um den zertifizierten Anteil des Holzes handelt,
  • bei Anwendung der Methode des mittleren Prozentsatzes dieser Prozentsatz mindestens 70 % beträgt,
  • es sich bei Verwendung von Mengenguthaben um den Teil der Produktion handelt, der mit einem Zertifizierungsprozentsatz von 70-100 % weitergegeben wird.

Wie ist das Logo zu verwenden?Zusammen mit der Logolizenz erhält jeder Nutzer eine individuelle Registrierungsnummer (beginnend mit PEFC/15-3…). Diese Nummer ist zwingend bei jeder Verwendung unterhalb des Logos anzugeben. Das Gleiche gilt für das Trademark-Zeichen TM neben dem Schriftzug PEFC. Die Proportionen und definierten Farben des Logos dürfen nicht verändert werden.

Welche Zusätze sind zulässig?Wichtig im Zusammenhang mit der Logonutzung ist der Gebrauch der korrekten Deklaration, das heißt des Textes neben dem Logo. Der Text ist abhängig von der Wahl der Methode (Physische Trennung oder Prozentsatz-Modell).

Grundsätzlich können drei Behauptungen („claims") in Verbindung mit dem PEFC-Logo benutzt werden:

1. 
PEFC zertifiziert: Dieses Produkt stammt aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern
und kontrollierten Quellen. www.pefc.ch
2.
Förderung nachhaltiger Waldwirtschaft und Recycling: Dieses Produkt stammt aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern, Recycling und kontrollierten Quellen. www.pefc.ch ("Recycling-Label")
3.
Förderung nachhaltiger Waldwirtschaft. www.pefc.ch ("Off-product")

Hinweis: Behauptung 1 darf ausschließlich von PEFC-zertifizierten Forstbetrieben und holzwirtschaftlichen Betrieben verwendet werden, welche die Methode der physischen Trennung praktizieren. Wird die Prozentsatzmethode angewandt, muss Behauptung 2 gewählt werden. Die Verwendung der Homepage-Adresse (Text 3) ist in jedem Fall zulässig.

Wenn bei einem zusammengesetzten Holzprodukt von außen der zertifizierte Holzanteil nicht erkennbar ist (z.B. nicht zertifiziertes Tropenholzfurnier auf zertifizierter Mittellage), so darf dieses Produkt nach Maßgabe der ISO-Norm 14020 nur dann mit dem PEFC-Logo gekennzeichnet werden, wenn in Form eines Textzusatzes auf diese Zusammensetzung hingewiesen wird.

Wie komme ich an das PEFC-Logo?Zusammen mit dem Logonutzungsvertrag erhält jeder CoC-Zertifikat-Nutzer die Zugangsdaten (ID und Passwort) zum Logogenerator. Mit diesem lässt sich das PEFC-Logo von den Internetseiten von PEFC Schweiz mit der individuellen Registriernummer problemlos herunterladen. Es stehen drei Varianten (schwarz, einfarbig grün, grüner Verlauf) in drei verschiedenen Auflösungen zur Auswahl.


 

 

nach oben